Lohnprogramm
                    Lohnprogramm

Lohnprogramm   --  € 168,- plus MwSt.

Mandantenfähiges Lohnprogramm. GKV-zertifiziertes Lohnprogramm. Datenübertragung an Finanzamt / Kassen direkt aus dem Lohnprogramm.

Beliebig viele Arbeitnehmer, Krankenkassen und Mandanten.

 

Kostenlos Programm Demo-Cd  -  siehe oben "Demo-CD anfordern"

 

Ein Lohnprogramm muss man ausprobieren.
Prospekte und Bilder können nicht die Qualität eines Lohnprogramms zeigen. Deshalb können Sie das Lohnprogramm oben über den Menüpunkt "Demo-CD anfordern".

 

Damit macht die Lohn- und Gehalts-Abrechnung endlich Spaß.
Dieses flexible und praxisorientierte Lohnprogramm mit einer einfachen Bediener-oberfläche ist das ideale Handwerkzeug für kleinere und mittelständische Betriebe.
 

Kostenfreier Test der Voll-Version für 6 Wochen

Sie müssen kein Lohnspezialist oder gar Steuerberater sein. Ausprobieren geht vor lange Prospekte studieren. Deshalb sofort kostenlos eine Voll-Version zum Testen schicken lassen. Wenn Sie sich zum Kauf entscheiden, erhalten Sie umgehend ein Freischalt-Kennwort, um sofort mit allen eingegebenen Lohndaten weiterarbeiten zu können. Die ständigen Gesetzesanpassungen werden über unseren Updateservice per Mausklick aus dem Programm umgesetzt. All das und auch noch unsere Telefon-Hotline per Festnetz sind in unseren Nutzungsgebühren enthalten.

 

Nutzungsgebühr inkl. Hotline per Festnetz

Grundsätzlich erhalten Sie bei der Bestellung und anschließend jeden Januar für das laufende Jahr eine Rechnung über die Jahres-Nutzungsgebühr. Wenn Sie das Programm nicht mehr nutzen möchten, reicht ein Anruf oder eine Email und wir nehmen Sie als Nutzer aus unserer Kundenkartei. Das Programm wird dann für Sie zur Nutzung von uns gesperrt.

 

Staatlich geprüfte Lohnsoftware  --  GKV-Zertifikat --  ELSTER-Zertifikat

Die Datenübertragung an die Finanzämter und an die Krankenkassen darf nur von staatlich zugelassenen Programmen durchgeführt werden. Durch eine mehrtägige Systemuntersuchung haben wir in 2006 die Zulassung der Sozialbehörde mit dem GKV-Zertifikat und der Finanzbehörde mit dem ELSTER-Zertifikat erhalten. Jährlich wird das Lohnprogramm einer staatlichen mehrtägigen Prüfung unterzogen und bekommt danach eine Zulassungs-Verlängerung der Zertifikate.

 

Datenübertragung ohne Zusatzkosten -- ELSTER -- DEÜV -- ELStAM -- UV / BG 

 

Die elektronische Datenübertragung an die Finanzämter (ELSTER und ELStAM), , an die berufsständischen Versorgungswerke (BV), an die Berufsgenossenschaften / Un-fallversicherungen (BG / UV) und an die Krankenkassen (SV-Meldungen und Bei-tragsnachweise, DEÜV) werden von dieser systemuntersuchten Software mit GKV-Zertifikat ohne Zusatzprogramme und Zusatzkosten erledigt.

 

Aktualisierung per Download aus dem Programm -- Updates

Aus dem Programm laden Sie kostenlos per Mausklick zu jeder Zeit die neueste Programm-Version mit allen gesetzlichen Änderungen und auch mit den neuesten Programm-Weiterentwicklungen von unseren Servern. Außerdem stehen wir Ihnen mit einer Hotline per Festnetz zur Verfügung. Für alle diese Leistungen zahlen Sie nur eine jährliche Nutzungs-Gebühr.

 

Service und Beratung über das Festnetz

Bei uns werden Sie durch die Spezialisten der Programmentwicklung kompetent beraten. Sie telefonieren über normale Festnetznummern direkt mit unseren Software-Entwicklern. Bei komplizierten Fällen können wir auf Ihren Wunsch hin per Fern-wartung von unserem Computer auf Ihren Computer gemeinsam mit Ihnen Fehler-suche betreiben Außerdem können Sie direkt aus dem Lohnprogramm per Mausklick Ihre Daten sicher verschlüsselt über das Internet an einen unserer Service-Computer senden, damit wir eventuell eine Datenbereinigung oder eine aufwendige Fehler-suche vornehmen können.

 

Schritt für Schritt  in kürzester Zeit zur ersten Lohnabrechnung

Bei unserem Programm müssen Sie keine dicken Handbücher wälzen. Ein nur wenige Seiten umfassendes Anleitungspapier „Schritt für Schritt zur ersten Lohnabrechnung“ führt Sie in wenigen Stunden zur ersten Lohnabrechnung. Die super einfache Be-dienung ermöglicht es, auch Anfängern ohne Schulung in kürzester Zeit zu einem zufriedenen Ergebnis zu gelangen.

 

Finanzamt-Prüfung  --  Digitale Betriebsprüfung -- GDPdU

Die Finanzamtprüfungen werden heute grundsätzlich als „Digitale Betriebprüfung“ nach den  „Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)“  - Digitale Betriebsprüfung § 147 Abgabenordnung AO – durchgeführt. Die Daten müssen den Behörden auf digitalen Datenträgern wie z.B. einer CD zur Ver-fügung gestellt werden. In unserem Programm werden über einen speziellen Menü-punkt „Datenexport im GDPdU-Format“ die Lohndaten jährlich archiviert. 

 

Datenübertragung direkt aus dem Lohnprogramm:

  • ohne Zusatzprogramme und ohne zusätzliche Kosten
  • ELStAM -- elektronische Lohnsteuerkarte vom Finanzamt
  • ELSTER Lohnsteuer-Anmeldung (authentifiziert)
  • ELSTER Lohnsteuer-Bescheinigungen (authentifiziert)
  • Kassennachweise (DEÜV-zertifiziert)
  • SV-Meldungen (DEÜV-zertifiziert)
  • Beitrags-Nachweise und SV-Meldungen an die berufsständischen Versorgungswerke (BV)
  • Meldungen an die Berufsgenossenschaften / Unfallversicherungen (BG / UV)
  • monatliche Meldungen an die Zentrale Speicherstelle ZSS (Elena-Verfahren)

Verwaltung:

  • beliebig viele Arbeitnehmer
  • mandantenfähig (beliebig viele Firmen / Mandanten bearbeiten)
  • Passwort-Schutz
  • komfortabler Kalender für Urlaub- & Fehlzeitenverwaltung (krank, Krankengeld, Mutterschutz, Kug, Wehrdienst)
  • ausführliche Hilfe zum jeweiligen Lohn-Eingabe-Thema
  • Lohnsteuer-, Einkommenssteuer- & Pfändungs-Tabellen
  • Steuerklassenwahl-Rechner
  • immer aktuelle Kassensätze per Programm-Download
  • Nettolohn-Vereinbarung (Nettolohn nach Bruttolohn-Kalkulationen)
  • Vortragswerte aus fremder Firma bei unterjährigem Eintritt eingeben
  • Vortragswerte aus eigener Firma bei unterjährigem Wechsel des Programms oder vom Steuerberater eingeben
  • Berufsgenossenschaften / Unfallversicherungen, Gefahrentarifstellen automatisch verwalten
  • Gefahrentarifstellen den Arbeitnehmern einfach zuordnen
  • Kammerbeiträge (Saarland + Bremen)
  • besondere Lohnsteuer-Tabelle (Beamte)
  • Lohnsteuerjahresausgleich
  • 20ger Sofortmeldungen
  • berufsständische Versorgungswerke (BV für Ärzte, Apotheker usw.)
  • Mehrfachbeschäftigung (Bruttoverdienst aus Zweitbeschäftigung verwalten)
  • Kurzarbeitergeld - KUG
  • Alterteilzeit - ATZ

Lohnarten:

  • Monatslöhne, Stundenlöhne, Einmalbezüge 
  • Prozent-Zuschläge für Sonn-, Feiertags-und Nachtzulagen 
  • Geldwerter Vorteil
  • vwL Zuschuss / Überweisung
  • Fahrgeld pauschalversteuert
  • Firmenwagen (autom. Berechnung durch Angabe des Privatnutzungs- und Fahrzeugwerts, Entfernung Arbeit / Wohnung, AG zahlt pLSt ja/nein)
  • diverse verschieden pauschalversteuerte Lohnarten
  • Aushilfen
  • MiniJob bis € 400,-
  • Gleitzone € 400,01 bis € 800,- 
  • Rentner, Auszubildende
  • betriebliche Altersvorsorge (Direktversicherung, Pensionskassen und -fonds)
  • steuerfrei aber SV-pflichtiger Lohn
  • SV-frei aber steuerpflichtiger Lohn
  • steuer- und SV-freie Löhne
  • Einmalzahlung SV-frei aber steuerpflichtig
  • Einmalzahlung steuerfrei
  • steuerfreier Verpflegungszuschuss
  • steuerfreie doppelte Haushaltsführung
  • Abfindungen
  • mehrjährige Tätigkeit
  • Krankengeldzuschuss
  • Nettolohn-Bezug und -Abzug
  • Sachzuweisung 30% pLSt
  • Lohnfortzahlung bei Krankheit
  • Netto-Bezug zum Nettolohn
  • Netto-Abzug vom Nettolohn
  • KV: privat/freiwillig Gesamtprämie
  • PV: privat/freiwillig Gesamtprämie
  • Privat KV/PV-Gesamt-Beiträge für Nachweis in LSt-Bescheinigung
  • Zuschuss Mutterschaftsgeld
  • Fahrgeld steuerfrei
  • Lohnpfändung
  • Beiträge zur Zusatzversorgungskasse
  • KUG: SOLL-Entgeld
  • KUG: zusätzliches IST-Entgelt
  • Krankengeldzuschuss
  • SV-Brutto für Nachzahlungen

Lohnabrechnung:

  • Abrechnung der Brutto-Netto-Bezüge (DATEV-Formular) 
  • Rückrechnungen auch ins Vorjahr, Märzklausel
  • Zahlungsverkehr, wahlweise per Bank-Clearing (DTA), Abbuchung, Scheck

Formulare, Listen, Ausdrucke

  •  Lohnabrechnung im DATEV-Format
  • Lohnkonto
  • diverse Listen der Personalstammdaten
  • Journale der SV-Beiträge, Lohnsteuer, Berufsgenossenschaft
  • Antrag auf Erstattung nach LFZG
  • Bescheinigung über Nebeneinkommen (BfA)
  • Formulardruck: Bestätigung für geringfügige Beschäftigung (MiniJob)
  • Bankkontenverwaltung für Lohn, VWL, Direktversicherungen, Pensionsbeiträge, Lohnpfändung
  • Abwesenheit / Fehlzeiten-Listen 
  • Lohnsummen nach Lohnarten, Arbeitnehmern, Jahreswerte  
  • Urlaubslisten je Arbeitnehmer und Übersicht Belegschaft
  • "KUG-Leistungsantrag" - offizielles KUG-Formular direkt aus Programm aufrufen, ausfüllen und drucken
  • "KUG-Anzeige Arbeitsausfall" - offizielles KUG-Formular direkt aus Programm aufrufen, ausfüllen und drucken
  • "KUG-Anlage zum Leistungsantrag" - automatisch gefüllt mit den Lohnwerten - offizielles KUG-Formular wird gedruckt

Einige wichtige Verbindungen:

Hier finden Sie uns

Ingenieurbüro Helmut Bitter
Birkenstr. 1
28816 Stuhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0421 891595 0421 891595

oder nutzen Sie unser Formular: "Demo-CD anfordern"

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Lohnprogramm, Lohnabrechnung, Lohn und Gehalt, Lohnprogramme, Gehaltsabrechnung